Unser Projekt „Grünes-Erleben-Unterricht auf dem Bauernhof“ liegt uns besonders am Herzen.

Wir möchten jungen Menschen Einblick in eine moderne Landwirtschaft gewähren.

Im Rahmen dieses Projektes bringt unser Betrieb seit vielen Jahren Schülern und Schülerinnen die Landwirtschaft nahe. Neben dem Vermitteln von Grundwissen geht es uns hauptsächlich darum, die Kinder auf eine ansprechende Art an die Landwirtschaft heranzuführen und das Interesse an dieser zu wecken. Es ist uns wichtig, dass unsere Hofgäste mit den Tieren unseres Betriebes in Kontakt kommen, diese streicheln, berühren, füttern oder einfach beobachten.

Unser Anspruch ist es, uns auf die Jugendlichen einzustellen, ihnen die Landwirtschaft entsprechend ihrem Entwicklungsstand, ihren Fähigkeiten und ihrer Aufnahmebereitschaft nahezubringen. Sie sollen bei uns die Landwirtschaft mit allen Sinnen erleben, die Dinge ertasten, fühlen, riechen. Unser angelegter Barfußpfad unterstützt unser Anliegen. Entsprechend unserem ganz eigenen Konzept teilen wir den Betriebsbesuch in verschiedene Einheiten auf. Dabei ist es uns wichtig, dass neben der Vermittlung von Wissen über die Landwirtschaft die Bewegung und der Spaß der Kinder nicht zu kurz kommen.

Zahlreiche Zeitungsartikel belegen, dass die Kinder mit Begeisterung bei der Sache sind und es möglich ist, ihnen spielerisch Grundkenntnisse über die Landwirtschaft zu vermitteln sowie ihr Interesse daran zu wecken.

Sie haben Interesse und planen einen ganz individuellen Betriebsbesuch mit Ihrer Familie? Dann treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Sie (Preise auf Anfrage). Verbinden Sie Ihren Besuch bei uns doch gleich mit einem Kurzurlaub in der Altmark. Das Düsedauer Hotel der Keck-Kette bietet Ihnen gute Übernachtungsmöglichkeiten.